Interne IT-Lösung / Digitalisierung

Die ZMT Automotive GmbH & Co. KG als CNC-Bearbeiter dominierte mit traditionellen Fertigungsabläufen. Durch die unterschiedlichen Fertigungslosgrößen der Produkte und deren maßgeblich immer komplexeren Produktionsabläufe, wurde die ZMT Automotive vor neue Aufgaben gestellt.

Die Wettbewerbssituation von Industrieunternehmen auf dem globalen Markt ist durch Volatilität gekennzeichnet. Der Einsatz eines Anlagenleitsystems (ALS) wurde dadurch unerlässlich. Durch dieses System kann die Produktion kleine Fertigungsgrößen und wechselnde Bearbeitungsreihenfolgen auf Kundenwunsch sofort realisieren und Prozessoptimierungen gewährleisten. 

Die ZMT Automotive hatte dabei nie eine autonome Produktion beabsichtigt, sondern ein gesundes Mittelmaß zwischen Mensch-Maschine-Schnittstellen mit dem Fokus auf Monitoring und Steuerung der Produktionsabläufe.