Grund zum Jubeln bei der ZMT!

Grund zum Jubeln bei der ZMT!

22. November 2022

Nachdem die ZMT Automotive GmbH & Co. KG dieses Jahr zum ersten Mal am Assessment für den Ludwig-Erhard-Preis (LEP) teilgenommen und dieses Anfang Mai bereits im ersten Anlauf mit beachtlichen 419 Punkten erfolgreich abschlossen hat, war die Hoffnung auf den LEP in Bronze groß.

Am Freitag, 24.06.2022 wurde die ZMT bei der offiziellen Preisverleihung der Initiative Ludwig-Erhard-Preis e.V. (ILEP) in München mit dem LEP in Bronze ausgezeichnet. Vor Ort nahmen die Geschäftsführer der ZMT Herr Schmid und Herr Seebauer sowie die Geschäftsführer der FRAMOS Herr Schabmüller und Herr Fürst den Preis stellvertretend für das gesamte Unternehmen entgegen. Begleitet wurden sie von den Herren Höppner, Duschner und Schuhbauer.

Die ILEP hat an diesem Abend insgesamt acht Organisationen für ihre ganzheitlichen Managementleistungen geehrt. Die ZMT konnte in der Kategorie „Mittelstand“ bereits im ersten Anlauf überzeugen und sich über die Bronze-Medaille freuen.

Ein Zitat aus der Vision unseres Unternehmens: „ZMT möchte ein robuster, verlässlicher und nachhaltiger Prozesspartner im Großserienbetrieb sein, mit stetem innovativen Blick für die Technik von morgen. Wichtigste Ressource sind dabei motivierte Mitarbeiter.“ In diesem Sinne gratulieren wir recht herzlich dem gesamten Team der ZMT zu dieser tollen Leistung und bedanken uns bei allen Mitarbeitern, die dieses Ergebnis durch ihre Leistung überhaupt erst möglich gemacht haben.

Nachdem die ZMT Automotive GmbH & Co. KG dieses Jahr zum ersten Mal am Assessment für den Ludwig-Erhard-Preis (LEP) teilgenommen und dieses Anfang Mai bereits im ersten Anlauf mit beachtlichen 419 Punkten erfolgreich abschlossen hat, war die Hoffnung auf den LEP in Bronze groß.

Am Freitag, 24.06.2022 wurde die ZMT bei der offiziellen Preisverleihung der Initiative Ludwig-Erhard-Preis e.V. (ILEP) in München mit dem LEP in Bronze ausgezeichnet. Vor Ort nahmen die Geschäftsführer der ZMT Herr Schmid und Herr Seebauer sowie die Geschäftsführer der FRAMOS Herr Schabmüller und Herr Fürst den Preis stellvertretend für das gesamte Unternehmen entgegen. Begleitet wurden sie von den Herren Höppner, Duschner und Schuhbauer.

Die ILEP hat an diesem Abend insgesamt acht Organisationen für ihre ganzheitlichen Managementleistungen geehrt. Die ZMT konnte in der Kategorie „Mittelstand“ bereits im ersten Anlauf überzeugen und sich über die Bronze-Medaille freuen.

Ein Zitat aus der Vision unseres Unternehmens: „ZMT möchte ein robuster, verlässlicher und nachhaltiger Prozesspartner im Großserienbetrieb sein, mit stetem innovativen Blick für die Technik von morgen. Wichtigste Ressource sind dabei motivierte Mitarbeiter.“ In diesem Sinne gratulieren wir recht herzlich dem gesamten Team der ZMT zu dieser tollen Leistung und bedanken uns bei allen Mitarbeitern, die dieses Ergebnis durch ihre Leistung überhaupt erst möglich gemacht haben.